Datum Veranstaltung  
15.09.2018

15:00 Uhr bis
16:30 Uhr

11.10.2018

19:00 Uhr bis
20:30 Uhr

10.11.2018

17:00 Uhr bis
18:30 Uhr

01.12.2018

15:00 Uhr bis
16:30 Uhr

12.01.2019

17:00 Uhr bis
18:30 Uhr

09.02.2019

17:00 Uhr bis
18:30 Uhr

09.03.2019

17:00 Uhr bis
18:30 Uhr

Dr. Erika Helene

Ayurvedic Medicine - Kostenfreie Vortragsreihe

 

 

Vortragsreihe

Dr. Erika Helene, PhD

Doktor in Physiologie und Ayurvedischer Medizin

02641-90 63 120, www.AyurvedaND.com


 

 

 

 

1. Die Wissenschaft Guter Gesundheit

Dies ist ein allgemeiner Überblick über die uralte Wissenschaft des Ayurveda. In diesem Vortrag wird Dr. Helene die wichtigsten Aspekte angeben, die zum unnötigen Verschleiß unserer Physiologie führen und letztlich unsere Gesundheit zerstören. Sie wird auf verschiedene Möglichkeiten zur Verbesserung unserer körpereigenen Heilkräfte hinweisen und die Bedeutung des „Reinen Bewusstseins“ als Grundlage für die Entwicklung guter Gesundheit besprechen. "Der Arzt der Zukunft wird keine Medizin geben, sondern wird seine Patienten für die Pflege des menschlichen Körpers, die Ernährung und die Ursachen und Prävention von Krankheiten interessieren." (Thomas Edison)

 

2. Gute Verdauung ist die Basis für gute Gesundheit

"Wir sind, was wir essen" ist ein bekanntes Sprichwort. In der Ayurvedischen Wissenschaft heißt es "Wir sind, was wir verdauen". Wenn wir unsere Nahrung nicht richtig verdauen, dann erzeugen wir ein Ungleichgewicht. Jeder Mensch hat von Geburt aus eine unterschiedliche Verdauungskraft und muss lernen, sich entsprechend dieser Kraft zu ernähren. Darüber hinaus gibt es Faktoren, die unser Verdauungssystem beeinträchtigen und solche, die es schädigen. „Rogo Sarvepi Maindaignau“ bedeutet: Alle Krankheiten beginnen im Verdauungstrakt. Daher ist es ungeheuer wichtig, das Verdauungssystem zu respektieren.

 

3. Ein Leben in Einklang mit der Natur fördert die Gesundheit

Unsere Physiologie und Umwelt sind in zahlreiche natürliche Zyklen und Rhythmen eingebettet, die unsere Lebensqualität bestimmen. Eine Routine im Einklang mit der Natur unterstützt Gesundheit, erhöht Langlebigkeit, fördert die Verdauung, fördert den Stoffwechsel und das Immunsystem und erzeugt Selbstachtung, Frieden und Glück. Missachtung dieser natürlichen Zyklen verstärkt die Abnutzung und vorzeitige Alterung von Körpers und Geist.

 

4. Nahrung ist die beste Medizin

Hippokrates erklärte: "Wer nicht weiß, was Nahrung bewirkt, wie kann er die Krankheiten des Menschen verstehen?" Nahrung ist lebensnotwendig, sie ist von grundlegender Bedeutung bei der Bestimmung von Gesundheit oder Krankheit. Allerdings ist sie nicht Bestandteil der Schulmedizin, deshalb wird sie nur selten als eine Form der Behandlung verwendet. In der Ayurvedischen Medizin wird Nahrung erfolgreich als Medizin eingesetzt. Ohne gesunde Nahrung kann kein Heilungsprozess stattfinden. Jeder Mensch sollte wissen, wie man Nahrung als Medizin verwenden kann

 

5. Die sechs Stufen der Prävention

"Ein Gramm Prävention ist besser als ein Pfund Heilung". Nach ayurvedischer Wissenschaft entwickelt sich eine Krankheit immer in 6 Stufen. In diesem Vortrag wird Dr. Helene erörtern, wie jedes kleine Ungleichgewicht zu einer Erkrankung wachsen kann. Bei jedem Schritt gibt es Körpersignale, die uns warnen wollen. Das Verstehen dieser Signale, was man tun muss, um das Ungleichgewicht zu dämmen und das Fortschreiten in eine Krankheit zu verhindern, ist das Ziel dieses Vortrags.

Dennoch ist der Vortrag auch sehr gut geeignet für Patienten, die bereits erkrankt sind, denn das Wissen und Verstehen von Ursachen, ist der beste Weg für eine Umkehrung.

 

6. Nutze die Kraft des Geistes für optimale Gesundheit

 

"Der Geist von Heute ist der Körper von Morgen", ist ein altes Ayurvedisches Sprichwort. Die meisten Menschen wissen nicht, wie mächtig der Geist sein kann und die Herstellung von Gesundheit oder Krankheit beeinflussen kann. In diesem Vortrag wird Dr. Helene das ganzheitliche Verständnis des Geistes erläutern. .Es umfasst die Struktur des Geistes, seine Qualitäten und Funktionen und wie man geistige Ungleichgewichte und Krankheiten wie Alzheimer, ADD, Autismus, Parkinson etc. vermeiden kann.

Vortragstermine von September 2018 bis März 2019:

15. September um 15:00 Uhr & 11. Oktober um 19:00 Uhr

--> Die Wissenschaft Guter Gesundheit

 

 

10. November um 17:00 Uhr

--> Gute Verdauung ist die Basis für gute Gesundheit

 

 

01. Dezember um 15:00 Uhr

--> Ein Leben in Einklang mit der Natur fördert die Gesundheit

 

 

12. Januar um  17:00 Uhr

--> Nahrung ist die beste Medizin

 

 

09. Februar um 17:00 Uhr 

--> Die sechs Stufen der Prävention

 

09. März um 17:00 Uhr 

--> Nutze die Kraft des Geistes für optimale Gesundheit

 

 

 

 

Die Vortragsreihe ist völlig kostenfrei und richtet sich sowohl an Erwachsene, als auch Jugendliche. Gerade gegenüber letzterer Gruppe ist es Frau Dr. Helene ein besonderes Anliegen über die Folgen falscher Ernährung auf Körper & Psyche aufzuklären.

 

 

 

Eine angemessene Spende für das Albert Schweitzer Haus ist natürlich gern gesehen und hilfts uns ungemein bei unserem Aufklärungsauftrag.

 

 

 

Veranstaltungsort:
Albert-Schweitzer-Haus
Beethovenallee 16
D-53173 Bonn-Bad Godesberg

zurück zur Veranstaltungsübersicht